Ihre Kirchengemeinden sind gern für Sie da!

Das Gemeindebüro im Ev. Pfarramt Fischbach in der Hauptstr. 93a (neben der Kirche) ist erreichbar von dienstags und mittwochs- jeweils von 9 bis 12 Uhr. Unsere Telefonnummer: (06784) 23 58.

E-Mail: fischbach.kirn-sulzbach@ekir.de.

Ab sofort ist auch

Diakon Christopher Holtkamp-Umbach

Telefon: 06781-9880862  – Mail: christopher.holtkamp-umbach@ekir.de

für alle Orte in unserem pfarramtlichen Verbund zuständig.

Für Georg-Weierbach macht Pfarrerin Tanja Bodewig

Tel: 06781-9836787 – Mail: tanja.bodewig.1@ekir.de

die Vakanzverwaltung.

Telefonnummer Gemeindebüro Weierbach-Sien Tel: 06784-2342

Weiterlesen

Evangelische Kirchengemeinde Fischbach – Kirn-Sulzbach, Schmidthachenbach und Georg-Weierbach

Hier die finden Sie die Daten zum einloggen in den nächsten Zoom Gottesdienst vom Pfarramt Fischbach:

Zoom Gottesdienst 25.04.2021 um 10:30 Uhr

mit Prädikant Gerd Paul

Meeting -ID : 665 0585 1836

Kenncode: 527235

oder über den Link beitreten:

https://eu01web.zoom.us/j/66505851836?pwd=MkJMYy9JTjh0Z0s0eDR6a0tzUmtaUT09

Wer möchte kann Folgende Lieder (bei ausgeschaltetem Mikrophon/ da die Technik einen Chorgesang nicht leisten kann) mitsingen !

EG 455 Morgenlicht leuchtet

1) Morgenlicht leuchtet, rein wie am Anfang.
Frühlied der Amsel, Schöpferlob klingt.
Dank für die Lieder, Dank für den Morgen,
Dank für das Wort, dem beides entspringt.

2) Sanft fallen Tropfen, sonnendurchleuchtet.
So lag auf erstem Gras erster Tau.
Dank für die Spuren Gottes im Garten,
grünende Frische, vollkommnes Blau.

3) Mein ist die Sonne, mein ist der Morgen,
Glanz, der zu mir aus Eden aufbricht!
Dank überschwenglich, Dank Gott am Morgen!
Wiedererschaffen grüßt uns sein Licht!

EG 503 Geh aus mein Herz 1-3

Geh aus mein Herz und suche Freud
in dieser lieben Sommerszeit
an deines Gottes Gaben.
Schau an der schönen Gärten Zier
und siehe wie sie mir und dir
sich ausgeschmücket haben,
sich ausgeschmücket haben.

Die Bäume stehen voller Laub,
das Erdreich decket seinen Staub
mit einem grünen Kleide.
Narzissus und die Tulipan,
die ziehen sich viel schöner an
als Salomonis Seide.

Die Lerche schwingt sich in die Luft,
das Täublein fliegt aus seiner Kluft
und macht sich in die Wälder.
Die hochbegabte Nachtigall
ergötzt und füllt mit ihrem Schall
Berg, Hügel, Tal und Felder.

EG 165 Gott ist gegenwärtig

1. Gott ist gegenwärtig.
Lasset uns anbeten
und in Ehrfurcht vor ihn treten.
Gott ist in der Mitte.
Alles in uns schweige
und sich innigst vor ihm beuge.
Wer ihn kennt, wer ihn nennt,
schlag die Augen nieder;
kommt, ergebt euch wieder.


2. Gott ist gegenwärtig,
dem die Cherubinen
Tag und Nacht gebücket dienen.
Heilig, heilig, heilig!
singen ihm zur Ehre
aller Engel hohe Chöre.
Herr, vernimm unsre Stimm,
da auch wir Geringen
unsre Opfer bringen.


3. Wir entsagen willig
allen Eitelkeiten,
aller Erdenlust und Freuden;
da liegt unser Wille,
Seele, Leib und Leben
dir zum Eigentum ergeben.
Du allein sollst es sein,
unser Gott und Herre,
dir gebührt die Ehre.

EG 170 Komm Herr segne uns 1 – 3

1. Komm, Herr, segne uns, daß wir uns nicht trennen,
Sondern überall uns zu dir bekennen.
Nie sind wir allein, stets sind wir die Deinen.
Lachen oder Weinen wird gesegnet sein.

2. Keiner kann allein Segen sich bewahren.
Weil du reichlich gibst, müssen wir nicht sparen.
Segen kann gedeihn, wo wir alles teilen,
Schlimmen Schaden heilen, lieben und verzeihn.

3. Frieden gabst du schon, Frieden muß noch werden,
Wie du ihn versprichst uns zum Wohl auf Erden.
Hilf, daß wir ihn tun, wo wir ihn erspähen –
Die mit Tränen säen, werden in ihm ruhn.

Videokonferenz, Zoom, Computer
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unseren Zoom-Gottesdiensten

Gerne können Sie Ihre Mailadresse ans Pfarramt fischbach.kirn-sulzbach@ekir.de senden. Wir legen einen Gottesdienst-Verteiler an und werden Sie dann zu den Zoom-Gottesdiensten seperat einladen.

Mit Gott in den Tag starten

Wie kann ich Erfahrungen mit Gott machen?

Schaffen Sie sich / schaffe Dir ein morgendliches Ritual. Ob nach dem Aufstehen, vorm Spiegel oder bei der ersten Tasse Kaffee oder Tee einfach folgendes Gebet sprechen (oder ähnlich in eigenen Worten):

Guter Gott, hilf mir durch diesen Tag. Lass mich erkennen, wie dein Wille geschehen kann hier und heute auf Erden, in meinem Umfeld und bei den Menschen, die mir begegnen. AMEN

Wir würden uns freuen wenn Sie und Ihr nach einiger Zeit die Erfahrungen mit uns teilen würdet. Rückmeldungen gern an: Christopher.holtkamp-umbach@ekir.de

Teamwork, Team, Zahnrad, Zahnräder

Fischbach – Kirn-Sulzbach: Für die Vakanzverwaltung (Gremienbetreuung) ist Superintendentin Jutta Walber zuständig.

Schmidthachenbach und Bärenbach: Für die Vakanzverwaltung (Gremienbetreuung) ist Superintendentin Jutta Walber zuständig.jutta.walber@ekir.de//schmidthachenbach@ekir.de

Für Seelsorge, Beerdigungen, Taufen und Trauungen ist für beide Kirchengemeinden: Diakon Herr Christopher Holtkamp-Umbach Tel.:06781-988 0862 Mail: christopher.holtkamp-umbach@ekir.de oder fischbach.kirn-sulzbach@ekir.de

Vertretung vom 17.03 – 16.04.2021 Pfarrer Uwe Kreutz, Tel.: 06785-999450 Mail: uwe.kreutz@ekir.de

Vertretung vom 17.04 – 16.05.2021 Pfarrer Lothar Hübner, Tel.: 06785-357 Mail: lothar.huebner@ekir.de

Georg-Weierbach: Für die Vakanzverwaltung und Seelsorge ist Frau Pfarrerin Tanja Bodwig zuständig: Telefon 06784- 9836787  Mail: tanja.bodewig.1@ekir.de oder weierbach-sien@ekir.de

Hier ist auch das Gemeindebüro in Weierbach Am Hessenstein 6 Telefon 06784-2342 zuständig.

Monatsspruch März 2021

Jesus antwortete: Ich sage euch: Wenn diese schweigen werden, so werden die Steine schreien.
Lukas 19,40

Felsen, Strand, Meer, Ozean, Sonne

Wie gehen wir miteinander um ?

Lk 10,27 Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst« (5. Mose 6,5; 3. Mose 19,18).

Lk 6,41 Was siehst du den Splitter in deines Bruders Auge, aber den Balken im eigenen Auge nimmst du nicht wahr?

Weiterlesen